• Darmsanierung

Am Anfang einer umfangreichen Darmsanierung steht die Stuhlanalyse im Speziallabor. Dort wird der Darminhalt untersucht auf seine Bakterienzusammensetzung (es gibt viele Bakterien, die wir unbedingt brauchen und andere, die uns krank machen), eventuelle Pilze, Entzündungszeichen, den pH-Wert, und je nach Beschwerden viele weitere Stoffe. Aus dem Ergebnis kann man auf die Ursachen der Beschwerden schließen, sowie gezielt Mittel einsetzen um den Schaden zu beheben.

Als nächster Schritt folgt die gründliche Darmreinigung mittels der Colon-Hydro-Therapie und als dritter Schritt die medikamentöse Therapie, um die Darmflora wieder in Ordnung zu bringen. Unser Darm ist ein Biotop – Billionen unterschiedlicher Bakterien sorgen hier für

  • die Aufrechterhaltung eines intakten Immunsystems. Nirgendwo gibt es mehr Immunzellen als im Darm!
  • die Aufnahme von Nährstoffen
  • die Ausscheidung von Giftstoffen
  • die Herstellung des Säure-Basen-Gleichgewichtes

Wird dieses Biotop durch Umweltgifte, falsche Ernährung, Antibiotika und Dauerstreß gestört, kann es seine Aufgaben nur noch mangelhaft erfüllen.

Durch gezielte Zuführung bestimmter Bakterien ist es möglich, wieder eine gesunde Darmflora aufzubauen. Eine entsprechende Umstellung der Ernährung sorgen für dauerhaften Erfolg.

Anwendbare Methoden

Ihre Stuhlanalyse

Für die Stuhlanalyse füllen wir gemeinsam den Laborschein aus und Sie erhalten alle nötigen Unterlagen (Infoblätter, Laborschein, Versandtasche) und das Stuhlröhrchen mit Auffanghilfe, welches Sie dann zu Hause befüllen und an das Labor verschicken. Ich arbeite seit vielen Jahren mit dem Enterosan-Labor in Baden-Württemberg zusammen.

Enterosan-Labor

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.